Bereichsicon
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Kursdetails

Systemische Beratung - Qualifizierung zum Coach zertifiziert nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching e.V. (DGfC)

Die Systemische Beratung ist als Beratungsansatz heute vielfach Standard. In dieser Weiterbildung erlernen Sie die praktischen Fragestellungen der Beratung/des Coachings auf der Basis systemtheoretischer Konzepte (neu) zu erfassen und zu handhaben. Sie gewinnen Klarheit für Ihre Professionalisierung als systemische/r Berater/Beraterin Coach und festigen Ihr Selbstverständnis. Das systemische Denken und Handeln in der Beratung/im Coaching vermittelt vielfältige Kompetenzen. Dazu zählen insbesondere: Subjektkompetenz, Rollenkompetenz, soziale Kompetenz, Wertekompetenz, Gesellschaftskompetenz, Methodenkompetenz.


In den Kursen lernen Sie die wichtigen Interventionsstrategien kennen und erproben sie. Impulsvorträge und Diskussionen zu den theoretischen Konzepten liefern das grundliegende Rüstzeug. Sie reflektieren konkrete Fälle aus der Alltagspraxis und erkunden die Methoden praktisch. Das erlebnis- und erfahrungsorientierte Lernen steht dabei stehts im Vordergrund. Wir bieten Ihnen eine praxisnahe Weiterbildung zum/zur systemischen Coach/Berater/

Beraterin, in der die persönlichen und professionellen Ressourcen und Potenziale erkannt und gefördert werden. Die komplette Weiterbildung unterteilt sich in einen Grundkurs und einen Aufbaukurs.

Grund- und Aufbaukurs können jeweils einzeln gebucht werden.


Die Ziele dieser Weiterbildung sind


  • das Kennenlernen systemischer Methoden, um als Coach/Berater*in andere Menschen professionell zu unterstützen
  • das Reflektieren und Entwickeln einer eigenen persönlichen Haltung als systemische/r Coach/Berater*in
  • und die Optimierung und Erweiterung von vorhandenen Beratungskompetenzen und/oder Führungskompetenzen.


Zielgruppe und Zugangsvoraussetzungen


Die Weiterbildung richtet sich an Beratende/Begleitende, Lehrkräfte/Lehrende / Führungskräfte, Berufstätige in Privatwirtschaft, sozial-caritativen Einrichtungen, kirchlichen Organisationen und Gemeinden, sowie an Haupt- und Ehrenamtliche.


Für die Teilnahme sollten Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Abgeschlossenes Studium oder abgeschlossene Berufsausbildung
  • Mindestens 3-jährige Berufserfahrung in den Feldern Beratung, Leitung und/oder Bildung, dabei muss der Umfang dieser Tätigkeit mindestens dem einer Viertelstelle entsprechen. Langjährige Erfahrung mit geringerem Stellenanteil im gleichen Gesamtumfang kann anerkannt werden
  • Soziale Kompetenz und die Bereitschaft zur Selbstreflexion
  • Mindestalter: 28 Jahre
  • Coachingerfahrungen sind wünschenswert.


Die Genehmigung von Ausnahmen erfolgt über den Zertifizierungsausschuss der DGfC.

Voraussetzung zur Teilnahme am Aufbaukurs ist die Teilnahme am Grundkurs.

Der Grundkurs (Modul 1 – 4)

Der Grundkurs umfasst 100 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten und kann einzeln gebucht werden.

Hier erlernen Sie systematisch das theoretische Rüstzeug und die grundliegenden Techniken der Beratung und des Coachings. Wir starten bei den Basics der systemischen Theorie und Beratung, bewegen uns über die Hypothesenbildung und das Fragenrepertoire hin zu den Interventionen in unterschiedlichen Kontexten. Auch schauen wir auf den Aufbau eines schlüssigen Beratungs- und Coachingprozesses.

Modul 1: Systemische Beratung/Systemisches Coaching – Basics

In diesem Modul geht es um die grundlegende Klärung der Haltung, mit der Sie in der Beratung/im Coaching agieren. Wir schauen auf die notwendigen Fertigkeiten und die Denkschulen im Hintergrund.


Modul 2: Annahmen und Fragen/Basics Systemaufstellungen

In diesem Modul schauen wir im Detail auf die Haltung in der systemischen Beratung/im systemischen Coaching. Wir wenden uns dem wesentlichen Kompass zu, dem Zusammenspiel von Annahmen (Hypothesen) und Interventionen zu. Bei den Interventionen nimmt die Systemaufstellung einen ganz eigenen Platz ein. Ist sie Methode oder doch eher eigene Sprache?


Modul 3: Interventionen in verschiedenen Systemen

Systeme und ihre Unterscheidungsmerkmale sind wesentlicher Inhalt in diesem Modul. Es geht um Entwicklungen, Dynamiken, Prozesse und die Herausforderungen, die sich daraus ergeben, sowohl für Klienten als auch für Coaches.


Modul 4: Konfliktinterventionen/Prozessdesign

Probleme, Konflikte, Krisen, Entscheidungen - Unterschiedliche Prozesse in denen wir unterschiedlich wirken.


Kosten des Grundkurses:

2.495 €

inklusive Materialkosten, Ermäßigung nicht möglich. Eine Ratenzahlung kann vereinbart werden.



Zertifizierung zur/zum systemischen Coach


Die Zertifizierung der gesamten Weiterbildung (Grund- und Aufbaukurs als Ganzes) durch die DGfC unterliegt zudem diesen ergänzenden Anforderungen:

  • Kollegiale Coachinggruppen zur Kompetenzentfaltung im Umfang von insgesamt 48 USt an mindestens 6 Tagen außerhalb der Weiterbildungsblöcke
  • 15 Einheiten selbst erteiltes Coaching à 90 Minuten (insg. innerhalb von Grund- und Aufbaukurs)
  • 10 Einheiten externes Einzellehrcoaching à 90 Minuten (insgesamt innerhalb von Grund- und Aufbaukurs) durch von der DGfC anerkannte Lehr-, Master- bzw. Seniorcoaches; zwischen Lehrcoach, Weiterbildnerin/Weiterbildner und Teilnehmenden der Weiterbildung ist ein Dreieckskontrakt abzuschließen; hierfür entstehen den Teilnehmenden zusätzliche Kosten
  • 100 USt Einzelarbeit für Praxisaufgaben, Lektüre sowie die Erstellung der Abschlusspräsentation und der Abschlussarbeit (insgesamt innerhalb von Grund- und Aufbaukurs)
  • Abschlussarbeit: Schriftliches Konzept mit der Darstellung des Selbstverständnisses als Coach
  • Kolloquium: Präsentation und Fachaustausch zu einem Coachingschwerpunkt mit Kompetenzfeedback durch Kursleitung und Teilnehmende
  • Eigene Coachingpraxis, Lehrcoaching sowie Kollegiale Gruppensitzungen begleiten die Weiterbildung zeitlich.
Weitere Informationen / Downloads:
Info: Zu diesem Kurs ist derzeit keine Online-Anmeldung möglich

Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.



Termine

Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

14.11.2024

Uhrzeit

13:00 - 21:00 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, vhs im Bamberger, Raum 701

Datum

15.11.2024

Uhrzeit

09:00 - 17:30 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, vhs im Bamberger, Raum 701

Datum

16.11.2024

Uhrzeit

09:00 - 15:30 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, vhs im Bamberger, Raum 701

Datum

30.01.2025

Uhrzeit

13:00 - 21:00 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, vhs im Bamberger, Raum 701

Datum

31.01.2025

Uhrzeit

09:00 - 17:30 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, vhs im Bamberger, Raum 701


Seite 1 von 3

Dozent(en)

leider kein Bild von Thomas Schleiken

Thomas Schleiken

Dozent*in


Info beachten

Status: Info beachten

Kursnr.: 242M61-300

Kursart: Lehrgang

Beginn: Do., 14.11.2024, 09:00 Uhr

Termine: 12

Kursort: vhs im Bamberger, Raum 701

Gebühr: 2495,00 € , Ermäßigte Gebühr: 2495,00 €


Für Ermäßigungen bitte telefonisch reservieren unter 0421 361-12345. Senden Sie im Anschluss Ihren Ermäßigungsnachweis als Scan oder Foto an erna@vhs-bremen.de oder postalisch.

Eine persönliche Vorlage des Nachweises ist an den Kassen, zu den aktuellen Öffnungszeiten im Bamberger-Haus oder in Ihrer Regionalstelle, ebenfalls möglich.