Bereichsicon
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Kursdetails

Die Hauptverhandlung in Theorie und Praxis. Veranstaltung für SchöffInnen in der Justiz.

In der Hauptverhandlung - dem mündlichen Verfahren vor einem Strafgericht - vertritt die Staatsanwaltschaft die Anklage. Sie ist neben dem Strafgericht für eine umfassende Sachaufklärung und ein gerechtes Urteil verantwortlich. Damit Schöff*innen ihre Aufgabe in der Rechtsprechung aktiv wahrnehmen können, soll diese Veranstaltung den Ablauf einer Hauptverhandlung transparent machen. Sie lernen dabei ihre Gestaltungsmöglichkeiten und Handlungsspielräume in der Verhandlung und bei der Beratung des Urteils kennen.

Anmeldung erforderlich unter 0421 361 12345

Veranstaltung aus der Reihe "Informationsveranstaltungen für Schöff*nnen in der Justiz"
Der Senator für Justiz u. Verfassung in Bremen bietet in Kooperation mit der Bremer Volkshochschule Veranstaltungen für Schöff*innen an. Das kostenfreie Angebot soll die gewählten Schöff*innen bei der Ausübung dieses wichtigen und vielschichtigen Ehrenamtes unterstützen. Praktiker*innen aus den Bereichen Justiz, Polizei, Justizvollzug, Soziale Dienste der Justiz, Anwaltschaft und freien Trägern geben Einblicke in ihre Arbeit.
Die Teilnahme ist gebührenfrei, eine Anmeldung unter 0421/ 361-12345 erforderlich.

Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.



Termine

Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

11.06.2024

Uhrzeit

19:00 - 21:00 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, vhs im Bamberger, Raum 103 Saal



Dozent(en)

leider kein Bild von Jan Stegemann

Jan Stegemann

Dozent*in


Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:


Status: Freie Plätze

Kursnr.: 241M10-292

Kursart: Vortrag

Beginn: Di., 11.06.2024, 19:00 Uhr

Termine: 1

Kursort: vhs im Bamberger, Raum 103 Saal

Gebühr: 0,00 € , Ermäßigte Gebühr: 0,00 €


Für Ermäßigungen bitte telefonisch reservieren unter 0421 361-12345. Senden Sie im Anschluss Ihren Ermäßigungsnachweis als Scan oder Foto an erna@vhs-bremen.de oder postalisch.

Eine persönliche Vorlage des Nachweises ist an den Kassen, zu den aktuellen Öffnungszeiten im Bamberger-Haus oder in Ihrer Regionalstelle, ebenfalls möglich.