Bereichsicon
Kurssuche
Kurssuche
Kursdetails

Geschichte des Bunkers "Valentin" in Bremen-Farge Arbeit und Zwang - Arbeit und Gewalt

Der U-Boot-Bunker Valentin steht als monströse Bau-Ruine aus dem zweiten Weltkrieg in Bremen-Farge. Im Seminar wollen wir diesen größten Bunker des Nationalsozialismus als Erinnerungsort an den Krieg und an die Verbrechen der nationalsozialistischen Herrschaft in Bremen nutzen. Bild- und Filmquellen sowie Zeitzeugenaussagen werden uns zeigen, unter welchen Bedingungen tausende von Zwangsarbeitern den Bunker errichten mussten und welche Ziele die Kriegsmarine hatte.

In Kooperation mit dem „Denkort Bunker Valentin“ und dem Verein "Geschichtslehrpfad.de".

Das Seminar findet Di - Do auf dem Gelände des Denkort Bunker Valentin und auf dem ehemaligen Lagergelände statt.

Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.



Termine

Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

16.09.2024

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Kirchheide 49, vhs - Nord, Raum B40

Datum

17.09.2024

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Kirchheide 49, vhs - Nord, Raum B40

Datum

18.09.2024

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Kirchheide 49, vhs - Nord, Raum B40

Datum

19.09.2024

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Kirchheide 49, vhs - Nord, Raum B40

Datum

20.09.2024

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Kirchheide 49, vhs - Nord, Raum B40



Dozent(en)

leider kein Bild von Friederike Jahn

Friederike Jahn

Dozent*in


Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:


Status: fast ausgebucht

Kursnr.: 242N10-023

Kursart: Bildungszeit

Beginn: Mo., 16.09.2024, 09:00 Uhr

Termine: 5

Kursort: vhs - Nord, Raum B40

Gebühr: 99,00 €


Für Ermäßigungen bitte telefonisch reservieren unter 0421 361-12345. Senden Sie im Anschluss Ihren Ermäßigungsnachweis als Scan oder Foto an erna@vhs-bremen.de oder postalisch.

Eine persönliche Vorlage des Nachweises ist an den Kassen, zu den aktuellen Öffnungszeiten im Bamberger-Haus oder in Ihrer Regionalstelle, ebenfalls möglich.