Bereichsicon
Veranstaltungen
Kursdetails

Dem Täter auf der Spur - Sachbeweise im Gerichtsprozess, Spurensicherung und Gutachten

Zur Aufklärung von Straftaten bedienen sich die Gerichte vor allem der Zeuginnen und Zeugen, die eine Straftat erlebt bzw. beobachtet haben. Gleichrangig stehen daneben aber die Sachbeweise, die im Laufe des Ermittlungsverfahrens zu Tage gefördert werden. Genaue Dokumentation des Tatorts und seiner Spuren (Lichtbilder, Vermessungen, Skizzen etc.), Fingerabdrücke, Faserspuren, DNA-Spuren in Speichel, Hautschuppen und Blut, Handschriften und deren Vergleiche, chemische Untersuchungen der Betäubungsmittel, Waffen und deren Einordnung, bei der Tat verwendete Materialien und deren Herkunft – wie gut können wir all das untersuchen? Welcher Beweiswert kommt der Auswertung dieser Spuren zu? Wo liegen die Grenzen der Sachbeweise? Ist das alles wissenschaftlich ausreichend erforscht? Oder gibt es Zweifel an Untersuchungsmethoden, die sich dann zugunsten der vermeintlichen Täter auswirken? Sind die Richterinnen und Richter, die Schöffinnen und Schöffen nicht den Sachverständigen „ausgeliefert“, wenn diese ihnen fachlich komplexe und diffizile Einzelheiten präsentieren? Dazu ist es - auch für Schöffinnen und Schöffen - sinnvoll, sich mit dieser Problematik mit Hilfe von Fachleuten näher zu befassen.

Referenten: Dr. Angela Stoklosinski, Lonio Kuzyk, Ingo Rathke
Anmeldung unter 0421/ 361-12345 ist erforderlich

Referenten: Lonio Kuzyk, Leiter der Kriminaltechnischen Untersuchungsstelle (KTU) des LKA Bremen, Dr. Angela Stoklosinski, Biologin, Leiterin der Forensischen DNA-Analytik der KTU des LKA Bremen, Ingo Rathke, Vorsitzender Richter am Landgericht Bremen
Info: Diese Weiterbildung entfällt leider. Unter 0421 361-12345 beraten wir Sie gerne zu Angeboten, die stattdessen für Sie in Frage kommen.

Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.



Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.



Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:

Entfällt

Status: Kurs entfällt

Kursnr.: 202M10-298

Kursart: Einzelveranstaltung

Beginn: Mi., 18.11.2020, 19:00 Uhr

Termine: 0

Kursort: VHS im Bamberger, Raum 701

Gebühr: 0,00 €


Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.