Bereichsicon
Kultur
Kursdetails

Vom Nordwollehaus zum Haus des Reichs

Vor 90 Jahren nahm das Kontorhaus des Nordwolle-Konzerns einen besonderen Platz an der Achse zwischen Hauptbahnhof und Innenstadt ein. Der mächtige Gebäudekomplex sollte in jeder Hinsicht hervortreten und für Bremen neue Maßstäbe setzen. Nicht nur in der repräsentativen, die Umgebung dominierenden Architektur, sondern auch in der raffinierten Fassadengestaltung kam der lokale und internationale Geltungsanspruch der Erbauer, der Brüder Lahusen, zum Ausdruck.  
 
1931 wurde das „Nordwollehaus“ Schauplatz einer der größten Finanzskandale der Weimarer Republik. Der Konzern musste Konkurs anmelden. 1934 ging das Haus in den Besitz der Reichsfinanzverwaltung über und erhielt seinen heutigen Namen. Das Oberfinanzpräsidium Weser-Ems war von hier aus maßgeblich an den Vermögensenteignungen der jüdisch Verfolgten beteiligt. Nach Kriegsende nutzte es die amerikanische Militärregierung als Verwaltungszentrale. Heute ist es Dienstsitz des Senators für Finanzen.
 
Sofern das Haus für Besuche wieder geöffnet ist, mit Besichtigung der Innenräume.

Info: Diese Weiterbildung hat bereits begonnen. Bitte rufen Sie unter 0421 361-12345 an und erkundigen Sie sich, ob Sie noch einsteigen können.

Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.



Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

22.10.2021

Uhrzeit

16:00 - 17:30 Uhr

Ort

Rudolf-Hilferdinger-Platz 1, Vor dem Haupteingang des Haus des Reichs (Finanzamt)



leider kein Bild von Helmut Grabau

Helmut Grabau

Dozent*in
leider kein Bild von Gundula Rentrop

Gundula Rentrop

Dozent*in


Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:

Info beachten

Status: Freie Plätze

Kursnr.: 212M12-012

Kursart: Exkursion

Beginn: Fr., 22.10.2021, 16:00 Uhr

Termine: 1

Kursort: Vor dem Haupteingang des Haus des Reichs (Finanzamt)

Gebühr: 8,00 € (6,00 €)


Für Ermäßigungen bitte telefonisch reservieren unter 0421 361-12345. Senden Sie im Anschluss Ihren Ermäßigungsnachweis als Scan oder Foto an erna@vhs-bremen.de oder postalisch.

Eine persönliche Vorlage des Nachweises ist an den Kassen, zu den aktuellen Öffnungszeiten im Bamberger-Haus oder in Ihrer Regionalstelle, ebenfalls möglich.


Kursort(e):
Vor dem Haupteingang des Haus des Reichs (Finanzamt)
Rudolf-Hilferdinger-Platz 1
28195 Bremen