Bereichsicon
Gesellschaft
Kursdetails

Die "Welt im Zenit" - der Kampf um den Tropenwald aus indigener und frauenspezifischer Perspektive Erzählungen der "Dschungel-Wächterin" Patrica Gualinga (Sarayaku), begleitet von Grupo Sal (Lateinamerikanische Musik)

Der „unstillbare Hunger“ transnationaler Konzerne auf die Ressourcen Lateinamerikas hat weiterhin zugenommen und bedroht das fragile ökologische Gleichgewicht. Patricia Gualinga, Sprecherin des Frauen-Netzwerkes „Amazonas-Frauen, Wächterinnen des Regenwaldes“ weltweit wohl eine der 10 wichtigsten Umweltaktivistinnen, berichtet über ihren erfolgreichen Kampf gegen das Eindringen in das Territorium der Saraykus durch internationale Ölkonzerne (per Live-Übertragung). Ihr Frauennetzwerk ist inzwischen zur "Speerspitze" der Bewegung zur Rettung des Amazonas-Regenwalds in Ecuador avanciert. Sie wurde mit dem Tode bedroht und steht inzwischen unter dem Schutz der Staaten Lateinamerikas und der Karibik (Escazú Abkommen).
Grupo Sal setzt seit über 30 Jahren entwicklungs- und umweltpolitische Themen erfolgreich musikalisch-künstlerisch um. Ihre Musik ragt weit über das bekannte Repertoire lateinamerikanischer Komponisten und Liedermacher hinaus.

Info: Bei Interesse bitte email an umwelt@vhs-bremen.de

Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.



Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

17.11.2021

Uhrzeit

19:30 - 21:00 Uhr

Ort

Bahnhofsplatz 13, Übersee-Museum (Treff: Seiteneingang)



leider kein Bild von Patricia Gualinga

Patricia Gualinga

Dozent*in
leider kein Bild von Sal Grupo

Sal Grupo

Dozent*in
leider kein Bild von Laura Rupp

Laura Rupp

Dozent*in


Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:

Info beachten

Status: Info beachten

Kursnr.: 212M10-004

Kursart: Einzelveranstaltung

Beginn: Mi., 17.11.2021, 19:30 Uhr

DATUM, Beginn .... Uhr

Termine: 1

Kursort: Übersee-Museum (Treff: Seiteneingang)

Gebühr: 10,00 €


Kursort(e):
Übersee-Museum (Treff: Seiteneingang)
Bahnhofsplatz 13
28195 Bremen