Bereichsicon
Fremdsprachen

In der Welt zu Hause

Lasst uns miteinander reden - denn wer sich austauschen kann, ist und bleibt mittendrin. Die zunehmende Internationalisierung und eine verstärkende Zuwanderung erfordern von allen Beteiligten die Beseitigung von Sprachbarrieren und den Aufbau interkultureller Kompetenzen. Als Bildungseinrichtung fördern wir das Zusammenwachsen Europas. Dazu unterstützen wir alle Menschen aus aller Welt, das sprachpolitische Ziel des Europarates "Erlernen der Muttersprache plus zweier weiterer Sprachen" zu erreichen.

Fremdsprachen sind zum unverzichtbaren Bestandteil einer erfolgreichen Biographie oder beruflichen Karriere geworden. Zur europaweiten Vergleichbarkeit der Sprachkenntnisse setzen die Volkshochschulen den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) ein. Die Niveauangabe definiert das Ziel einer Veranstaltungsreihe. So haben Grundstufen das Ziel "A1", Mittelstufen "A2", Aufbaustufen "B1" etc. Um ein Stufenziel zu erreichen, benötigen Teilnehmende üblicherweise mehrere Semester.

Ihr Sprachschatz ist bei uns in besten Händen!

Um sich gezielt in das passende Kursniveau einstufen zu können und weitere Informationen rund um unser Fremdsprachenprogramm zu erhalten, empfehlen wir Ihnen unsere Fremdsprachen-Sprachberatung.

Telefon 0421 361-18401 montags – mittwochs 9 -15 Uhr, donnerstags 9 -18 Uhr, freitags 9 -12 Uhr.

Beratung für Deutschkurse finden Sie hier.

Kursdetails

Lassen sich Armut und Hunger beseitigen? Von der Entwicklungshilfe zur Entwicklungszusammenarbeit

Seit vielen Jahrzehnten leisten Deutschland und andere Staaten, aber auch Vereine, Hilfsorganisationen und Privatpersonen Entwicklungshilfe, um Armut und Hunger in der Welt zu beseitigen. Die Maßnahmen reichten z.B. vom Straßenbau in Afrika bis hin zur Anlage von kleinen Brunnen in Mali, Schulbildung für Mädchen in Nepal oder Unterstützung von Bauern Bolivien. Doch auch nach fünf Jahrzehnten ist der Hunger noch nicht besiegt und Ungleichheiten bestehen weiterhin. Wo liegen Ursachen und Gründe für diese Misere? Gab es wirklich keine Verbesserungen? Was müsste geschehen, damit Hunger und Armut endgültig der Vergangenheit angehören und welchen Beitrag kann die Entwicklungszusammenarbeit dazu leisten? Welche Auswirkungen hat die Covid19 Pandemie? Mit diesen und weiteren Fragen wollen wir uns beschäftigen und Lösungsansätze gemeinsam diskutieren. Wir werden einerseits Entwicklungstheorien und -strategien ansehen und andererseits verschiedene konkrete Beispiele, auch aus Bremen, sowie Möglichkeiten für persönliches Engagement kritisch unter die Lupe nehmen.
In Kooperation mit Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz)

Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.



Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

13.12.2021

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, VHS im Bamberger, Raum 309

Datum

14.12.2021

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, VHS im Bamberger, Raum 309

Datum

15.12.2021

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, VHS im Bamberger, Raum 309

Datum

16.12.2021

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, VHS im Bamberger, Raum 309

Datum

17.12.2021

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, VHS im Bamberger, Raum 309



leider kein Bild von Angelika Krenzer-Baß

Angelika Krenzer-Baß

Dozent*in
leider kein Bild von Gertraud Gauer-Süß

Gertraud Gauer-Süß

Dozent*in


Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:


Status: Freie Plätze

Kursnr.: 212M10-062

Kursart: Bildungszeit

Beginn: Mo., 13.12.2021, 09:00 Uhr

Termine: 5

Kursort: VHS im Bamberger, Raum 309

Gebühr: 87,00 € zzgl. ca. € 1 für Kopien (58,00 €)


Für Ermäßigungen bitte telefonisch reservieren unter 0421 361-12345. Senden Sie im Anschluss Ihren Ermäßigungsnachweis als Scan oder Foto an erna@vhs-bremen.de oder postalisch.

Eine persönliche Vorlage des Nachweises ist an den Kassen, zu den aktuellen Öffnungszeiten im Bamberger-Haus oder in Ihrer Regionalstelle, ebenfalls möglich.


Kursort(e):
VHS im Bamberger, Raum 309
Faulenstraße 69
28195 Bremen