Bereichsicon
Recht & Finanzen
Kursdetails

Kolonialkritischer Stadtrundgang in Bremen - online

Bremen beteiligte sich als Hafenstadt von Beginn an der kolonialen europäischen Expansion. Im Stadtbild sind zahlreiche Orte zu finden, die auf die Kolonialzeit verweisen. Vielen Menschen ist die Entstehungsgeschichte und ihre Bedeutung für heute jedoch nicht bewusst. Was erzählen die Straßen in meinem Stadtviertel und der Supermarkt um die Ecke? Welche kolonialen Begriffe prägen meinen alltäglichen Sprachgebrauch?
Wir werden verschiedene dieser Orte wie Straßen, Denkmäler und Museen im digitalen Raum aufsuchen und uns mit ihrer Geschichte auseinandersetzen. Was erzählen sie über unsere heutigen globalen, gesellschaftlichen (Macht-)Verhältnisse? Wie waren Bremer Akteur*innen an der Kolonialisierung beteiligt? Und wie können wir heute mit diesen Orten umgehen?
In Kooperation mit dem LidiceHaus.

Es wird ein internetfähiges Endgerät und eine Internetverbindung zum Streamen der Veranstaltung benötigt. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung per Email. Wir bitten darum, dass Sie mit Video teilnehmen, um einen vertrauensvollen Austausch zu ermöglichen.

Info: Diese Weiterbildung hat bereits begonnen. Bitte rufen Sie unter 0421 361-12345 an und erkundigen Sie sich, ob Sie noch einsteigen können.

Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.



Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

29.04.2021

Uhrzeit

15:00 - 17:00 Uhr

Ort

Online-Kurs am eigenen PC



leider kein Bild von Olan  Scott Pinto

Olan Scott Pinto

Dozent*in


Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:

Info beachten

Status: Freie Plätze

Kursnr.: 211M12-031

Kursart: Einzelveranstaltung

Beginn: Do., 29.04.2021, 15:00 Uhr

Termine: 1

Kursort: Online-Kurs am eigenen PC

Gebühr: 0,00 €


Kursort(e):
Online-Kurs am eigenen PC

online