Bereichsicon
Gesellschaft
Kursdetails

Das Leben als Massenmensch

Der spanische Philosoph José Ortega y Gasset veröffentlichte 1929 sein Buch Der Aufstand der Massen, in dem er u.a. das Problem beschrieb, das der Mensch sich zunehmend als Masse formiere und „[...] ein Recht darauf, nicht Recht zu haben [...] “ einfordere. Als Indizien für das Leben von Massenmenschen lassen sich z.B. Trends und die Herstellung von Konformität und Normalität anführen. Für die Tendenz der Abgabe von Verantwortung an eine Masse von Menschen ist aktuell z.B. der sog. „Zuschauereffekt“ mit seinen unterschiedlichen Folgen bekannt. Auf Grundlage der Thesen Ortega y Gassets und mit Hilfe von Textpassagen weiterer Philosophen*innen analysieren wir die aktuellen Entwicklungen. Ziel hiervon ist, das Verhältnis zwischen Individuum und Kollektiven zu reflektieren.

Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.



Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

24.04.2021

Uhrzeit

11:00 - 15:15 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, VHS im Bamberger, Raum 309



leider kein Bild von Luca Arzaroli

Luca Arzaroli

Dozent*in


Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:


Status: Freie Plätze

Kursnr.: 211M13-025

Kursart: Einzelveranstaltung

Beginn: Sa., 24.04.2021, 11:00 Uhr

Termine: 1

Kursort: VHS im Bamberger, Raum 309

Gebühr: 18,00 € (12,00 €)
Wenn Sie eine Ermäßigung nutzen möchten, melden Sie sich bitte persönlich mit Ihrem Nachweis an der Kasse im Bamberger-Haus oder in Ihrer Regionalstelle an.


Kursort(e):
VHS im Bamberger, Raum 309
Faulenstraße 69
28195 Bremen