Bereichsicon
Semesterfokus: Weniger Ungleichheiten
VeranstaltungenBremenSemesterfokus: Weniger Ungleichheiten

Unser aktueller Semesterfokus: Ziel 10 – Weniger Ungleichheit.

Ungerechte Verteilung sozialer und ökonomischer Güter in und zwischen Ländern verringern

Dass alle Menschen in Bremen die gleichen Chancen auf Zugang zu Bildung haben und sozial wie wirtschaftlich am gesellschaftlichen Leben unserer Stadt teilhaben können, ist ein wesentliches Ziel unserer Arbeit. Menschen, die in wirtschaftlich schwierigen Verhältnissen leben oder von akuter Armut betroffen sind, stehen im Fokus. An den meisten Veranstaltungen können sie zu ermäßigten Gebühren teilnehmen. Hinzu kommen bestimmte Veranstaltungen der Regionalstellen und einzelner Fachbereiche, die den Ausgleich von Ungerechtigkeiten vor Ort zum Ziel haben. Diese sind häufig öffentlich bezuschusst und daher besonders günstig oder kostenlos.

Wir fördern die Bildungs- und Berufschancen vieler Menschen, damit sie selbstbestimmt und selbstbewusst am (Berufs-)Alltag teilnehmen können. Beispielsweise leisten wir Integrationsarbeit, schaffen Angebote in der Beruflichen Bildung und bieten berufsbezogene Deutschförderkurse für Menschen mit Einwanderungsgeschichte an. Außerdem können Bremer*innen mit Bedarf an Grundbildung bei uns lesen, schreiben und rechnen lernen.

Auch in unserem offenen Programm ist der Abbau von Ungleichheiten in und zwischen Ländern Thema, z. B. in einer Bildungszeit zur Entwicklungshilfe und der Beseitigung von Hunger und Armut oder in Veranstaltungen zu Demokratie und Gleichheit.

Sichtbar machen wir den Semesterfokus diesen Herbst mit der Fotoausstellung KINDER. DIE GEGENWART DER ZUKUNFT, einer Kooperation mit UNICEF Bremen. Vom 12. September 2022 bis 27. Januar 2023 zeigt sie im Bamberger-Haus die „UNICEF Bilder des Jahres“ seit 2000. Die Fotografien geben Einblicke in den Alltag von Kindern und Jugendlichen weltweit.

Lassen Sie sich durch unsere Veranstaltungen inspirieren.

Kursdetails

Klimawandel: Fakten, Ursachen und Prognosen

Der Klimawandel ist kein zukünftiges Problem, es betrifft uns heute schon. In dieser Woche wird es einen Überblick zum Klimawandel sowie dessen Ursachen und Folgen geben. Welche Faktoren beeinflussen das Klima? Wie wird Klimaforschung betrieben und welche Ergebnisse liefern Klimamodelle? Was ist zu tun, um das Gleichgewicht der Natur zu erhalten. Mit Exkursion zum Alfred Wegener Institut und u.U. zum Klimahaus in Bremerhaven.

Info: Dieses Angebot ist leider schon ausgebucht. Bitte tragen Sie sich trotzdem ein. So können wir Sie informieren, wenn ein Platz frei wird oder wir einen Zusatzkurs einrichten.

Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.



Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

05.12.2022

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, vhs im Bamberger, Raum 309

Datum

06.12.2022

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, vhs im Bamberger, Raum 309

Datum

07.12.2022

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, vhs im Bamberger, Raum 309

Datum

08.12.2022

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, vhs im Bamberger, Raum 309

Datum

09.12.2022

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, vhs im Bamberger, Raum 309



leider kein Bild von Holger Heß-Borski

Holger Heß-Borski

Dozent*in


Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:


Status: Warteliste

Kursnr.: 222M26-010

Kursart: Bildungszeit

Beginn: Mo., 05.12.2022, 09:00 Uhr

Termine: 5

Kursort: vhs im Bamberger, Raum 309

Gebühr: 90,00 €
zzgl. Exkursionskosten
Ermäßigte Gebühr: 60,00 €


Für Ermäßigungen bitte telefonisch reservieren unter 0421 361-12345. Senden Sie im Anschluss Ihren Ermäßigungsnachweis als Scan oder Foto an erna@vhs-bremen.de oder postalisch.

Eine persönliche Vorlage des Nachweises ist an den Kassen, zu den aktuellen Öffnungszeiten im Bamberger-Haus oder in Ihrer Regionalstelle, ebenfalls möglich.


Kursort(e):
vhs im Bamberger, Raum 309
Faulenstraße 69
28195 Bremen