Bereichsicon
Agenda Ziele 2030

Wie wollen wir in Zukunft leben?

Mit 17 Zielen die Welt verbessern!

Die Staaten der Erde haben im Jahr 2015 einen Aktionsplan für die Menschen und den Planeten vereinbart. In der „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ wurden 17 Ziele mit 169 Unterzielen vereinbart (englisch: Sustainable Development Goals, kurz SDGs). Den 17 Zielen vorangestellt sind die fünf handlungsleitenden Prinzipien Mensch, Planet, Wohlstand, Frieden und Partnerschaft. Aktuelles und genauere Hintergründe zu den Zielen finden Sie unter www.17ziele.de

Bei den 17 Zielen geht es gleichrangig um eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene. Damit gemeint sind unter anderem die Schaffung von Wohlstand, Gerechtigkeit und Frieden sowie der Erhalt unserer Lebensgrundlagen. Die Ziele sind nicht getrennt voneinander zu sehen – in unserer vernetzten Welt sind sie nur in einem Miteinander zu erreichen. Das gilt auch für uns als Weiterbildungseinrichtung. Denn neben Vereinbarungen und politischen Entscheidungen ist es nun an uns, die Neugier zu wecken und für eine nachhaltige Wissensvermittlung bei den Bremer Bürger*innen einzustehen. So kann uns miteinander die Umsetzung der gesetzten Ziele geling

Gemeinsam lernen für eine bessere Welt!

Die Bremer Volkshochschule und ihre Mitarbeiter*innen nehmen ihre Verantwortung für die Zukunftsfähigkeit unserer globalen Welt bei der Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele wahr. In den nächsten Semestern richten wir deshalb unser Programm zunehmend danach aus. Mit unseren Veranstaltungen wollen wir dazu beitragen, die Transformation unserer Welt zu ermöglichen. Dazu fördern wir den Erwerb oder Zuwachs an Kompetenzen, damit Menschen sich in der globalisierten Welt orientieren, verantwortlich entscheiden, Zusammenhänge erkennen und bewerten und entsprechend handeln können. Unser Ziel ist es, den Bremer*- innen eine Vorstellung von den 17 Zielen zu geben und die Agenda 2030 nachhaltig zum Leben zu erwecken.

Der erste Schritt: Gestalten Sie Ihren eigenen Weg in die Nachhaltigkeit!

Wir laden Sie zu unserer Informationsveranstaltung in unsere fünf kostenlosen Online-Seminare der Reihe „Zukunft gestalten: Die Agenda 2030 und ihre 17 Ziele - Mitdenken. Mitreden. Mitmachen: Nachhaltig in Beruf und Alltag“ ein Online-Angebot. Sie fragen sich, was Nachhaltigkeit mit Ihnen macht und wie Sie aktiv werden können, auch oder gerade in Zeiten von Corona? Unsere Expert*innen zeigen es Ihnen! Sie stellen Ihnen in ihren Online-Seminaren die Agenda 2030 der Vereinten Nationen und ihre 17 Ziele genauer vor, geben Einblick rund um nachhaltige Produktion und Konsum, die Gleichstellung der Geschlechter oder auch die Wasserversorgung. Und Sie zeigen Möglichkeiten auf, wie Sie sich im Alltag für die Umsetzung der UN-Ziele stark machen können.

 

Die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele wirken auf einen einzelnen Menschen ziemlich groß und kaum erreichbar. Aber ist das so? Nein! Der folgende Link gibt konkrete Tipps, wie selbst die Faulsten von uns ein Teil der Lösung sein können: www.un.org

 

 

Mach mit und bleibe neugierig!

Kursdetails

Die Kunst, alleine zu wohnen

So will ich wohnen und leben, wenn ich älter bin!
WohnWerkstatt 50plus
Wer genau weiß, wie er oder sie im Alter leben will, kann rechtzeitig die Weichen für die eigene (Wohn-)Zukunft stellen. Das Projekt WohnWerkstatt 50plus möchte dabei unterstützen und ermutigen, beizeiten einen geeigneten Handlungspfad zu entwickeln. Wir bieten die Möglichkeit, sich mittels kreativer Methoden dem komplexen Thema Wohnen im Alter anzunähern und den eigenen Wünschen und Bedürfnisse auf die Spur zu kommen. Erfahrungsberichte und der Austausch untereinander werden dazu beitragen, wichtige Fragen zum Wohnen in der dritten und vierten Lebensphase zu klären.
Die ersten drei Veranstaltungen bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln gebucht werden.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die WohnWerkstatt50plus ist ein Projekt der Fachstelle Alter in der Bremischen Evangelischen Kirche, der Bremer Heimstiftung und der Bremer Volkshochschule.

Die Auseinandersetzung mit gemeinschaftlichem Wohnformen macht Manchen bewusst, dass diese Wohnform für sie doch nicht geeignet ist. Passender erscheint für sie, allein zu leben. In diesem Seminar soll erarbeitet und diskutiert werden, was Alleinlebende brauchen, um auch im Alter möglichst lange selbstbestimmt in der eigenen Wohnung leben zu können. Wie können dabei kulturelle und soziale Teilhabe gut gelingen?

Info: Anmeldung über das Evangelische Bildungswerk Bremen, 0421 34615-35 oder bildungswerk@kirche-bremen.de

Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.



Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

27.11.2021

Uhrzeit

10:00 - 17:00 Uhr

Ort

Hollerallee 75, forum Kirche



leider kein Bild von Bettina Schürg

Bettina Schürg

Dozent*in
leider kein Bild von Kornelia Renemann

Kornelia Renemann

Dozent*in


Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:

Info beachten

Status: Info beachten

Kursnr.: 212M10-453

Kursart: Einzelveranstaltung

Beginn: Sa., 27.11.2021, 10:00 Uhr

Termine: 1

Kursort: forum Kirche

Gebühr: 0,00 €


Kursort(e):