Bereichsicon
Bildungszeiten
Kursdetails

Bewertung des Zeugen im Gerichtsprozess - Aussagepsychologie

Der Zeugenbeweis ist die wichtigste Beweisform im Strafprozess. Wissenschaftliche Studien belegen allerdings, dass die Erinnerungen von Zeugen mit erheblichen Unsicherheiten behaftet sind. Das wird besonders dann problematisch, wenn in sog. "Aussage - gegen - Aussage" - Konstellationen lediglich ein einziger Belastungszeuge zur Verfügung steht. Das ist z.B. häufig bei Sexualstraftaten der Fall. In solchen Verfahren beauftragt die Justiz vorwiegend bei kindlichen und jugendlichen Zeugen Aussagepsychologen, um sich zur Beurteilung der Glaubhaftigkeit der Angaben sachverständig beraten zu lassen. Die Veranstaltung soll in erster Linie die Grundzüge der aussagepsychologischen Begutachtung und deren Bedeutung im Strafprozess beleuchten.

Referenten: Dr. Luise Greuel, Hochschule für Öffentliche Verwaltung und Manfred Kelle, Vorsitzender Richter am Landgericht Bremen
Anmeldung unter 0421/ 361-12345 ist erforderlich

Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.



Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

02.09.2020

Uhrzeit

19:00 - 21:00 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, VHS im Bamberger, Raum 103 Saal



Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.



Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:


Status: Freie Plätze

Kursnr.: 202M10-297

Kursart: Einzelveranstaltung

Beginn: Mi., 02.09.2020, 19:00 Uhr

Termine: 1

Kursort: VHS im Bamberger, Raum 103 Saal

Gebühr: 0,00 €


Kursort(e):
VHS im Bamberger, Raum 103 Saal
Faulenstraße 69
28195 Bremen