/ Kursdetails

Begegnung & Beteiligung

Philosophie des Entertainments - Amüsieren wir uns zu Tode?

Jede*r will einen Anteil an Unterhaltung haben und so jenseits des Alltags etwas Besonderes erleben. Dennoch erleben wir heute, dass viele der Unterhaltungsangebote mehr oder weniger gleichförmiges bieten, bloß die Normalität reproduzieren oder sogar nur zum Konsum anregen sollen. Schon der Medienwissenschaftler Neil Postman setzte sich in seinem Werk "Wir amüsieren uns zu Tode" (1985) kritisch mit der Unterhaltungsindustrie auseinander. Auch der Philosoph Byung-Chul Han setzt sich in seinem Werk "Gute Unterhaltung" (2006) mit der Allgegenwärtigkeit der Unterhaltung auseinander. Wir fragen in Auseinandersetzung mit beiden Perspektiven danach, welche Bedeutung Unterhaltung 2019 in unserem Leben und in der Gesellschaft hat und beschäftigen uns mit den Wirkungen dieser Entwicklung.

Status: Kurs entfällt

Kursnr.: 192M13-030

Kursart: Einzelveranstaltung - Kleingruppe

Beginn: Sa., 07.12.2019, 10:30 Uhr

Termine: 0

Kursort: VHS im Bamberger, Raum 303

Gebühr: 23,00 € (16,00 €)
Wenn Sie eine Ermäßigung nutzen möchten, melden Sie sich bitte persönlich mit Ihrem Nachweis an der Kasse im Bamberger-Haus oder in Ihrer Regionalstelle an.

Info:

Diese Weiterbildung entfällt leider. Unter 0421 361-12345 beraten wir Sie gerne zu Angeboten, die stattdessen für Sie in Frage kommen.

Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.



Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Entfällt