Zusammenleben. Zusammenhalten.

Das bundesweite Motto zum Jubiläum

Ein vitaler öffentlicher Diskurs, an dem sich die Bevölkerung beteiligt, ist für den sozialen Zusammenhalt unserer Gesellschaft essentiell. Die Volkshochschule ist der Ort, an dem sich Menschen unterschiedlicher Herkunft und Milieus begegnen, gemeinsam diskutieren und voneinander wie miteinander lernen.

Volkshochschulen im gesamten Bundesgebiet wollen einen besonderen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt leisten und stellen ihr Herbstsemester 2019 unter das Motto „zusammenleben. zusammenhalten.“ Das gemeinsame Handeln erinnert an das 100-jährige Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland, die sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens verstehen.

Diese Schwerpunktsetzung rückt den Auftrag der Volkshochschule aus der Zeit der Weimarer Republik, das demokratische Gemeinwesen zu fördern und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beizutragen, mitten ins 21. Jahrhundert.

Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen – zu Fragen des Zusammenlebens in unserer Stadt, in Europa und der Welt. Denn wir sind Teil einer Weltgesellschaft und Zusammenhalt, Solidarität und Verantwortung enden nicht an Landes- oder Staatsgrenzen. Entdecken Sie unsere Veranstaltungen, die sich mit diesen und vielen anderen wichtigen Themen des Zusammenlebens und Zusammenhaltens auseinandersetzen.

/ Kursdetails

Gesellschaft im Wandel

"Wohnen für Hilfe" oder "Hilfe ist die ganze Miete"

Das Projekt „Wohnen für Hilfe“ hat zum Ziel, allein lebenden Senior*innen individuelle Hilfen zu vermitteln und ihnen gleichzeitig Sicherheit und neue Anregungen zu bieten. Auf der anderen Seite leistet es einen Beitrag zur Linderung der Wohnungsnot von Studierenden. Das Geschäft ist einfach: für jeden Quadratmeter eines mietfrei bewohnten Zimmers soll der/die Studierende etwa eine Stunde im Monat Hilfen leisten. Erläutert wird die Idee des Modells, wie es zurzeit in Bremen funktioniert. Es werden Fragen zur Finanzierung, zur Versicherung usw. beantwortet. An aktuellen Beispielen von bestehenden „Wohnpartnerschaften“ werden Möglichkeiten und Grenzen dieses Modells beschrieben.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 192M10-185

Kursart: Einzelveranstaltung

Beginn: Do., 07.11.2019, 18:00 Uhr

Termine: 1

Kursort: VHS im Bamberger, Raum 312

Gebühr: 0,00 €

Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.



Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung interessierten sich auch für:

VHS im Bamberger, Raum 312
Faulenstraße 69
28195 Bremen
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

07.11.2019

Uhrzeit

18:00 - 19:30 Uhr

Ort

Faulenstraße 69, VHS im Bamberger, Raum 312