Bereichsicon
Fotoausstellung von Nepal Lodh
Fotoausstellung von Nepal Lodh

„Mein Leben als Inder in Deutschland“

Fotoausstellung von Nepal Lodh

Yogameister und Sozialwissenschaftler, in der vhs Ost

 

1. Dezember 2022 bis 26. Januar 2023

Die Fotoausstellung gibt Einblicke in das vielfältige Leben des gebürtigen Inders Nepal Lodh in Deutschland – von seiner Ankunft als mittelloser Handwerker bis zum Sozialwissenschaftler mit Hochschuldiplom. Bekannt ist Nepal Lodh vor allem durch seine Tätigkeit als Yoga-Therapeut, die er seit mehr als 50 Jahren im norddeutschen Raum ausübt. Im Zuge seines Engagements für die Deutsch-Indische Hindu-Gesellschaft e. V. und andere Institutionen begegnete er weltweit zahlreichen Persönlichkeiten aus Politik und Kultur.

Bildhaft belegt die Ausstellung die verschiedenen Lebensstationen und das weitreichende Wirken von Nepal Lodh. Der Yogameister möchte vermitteln, „dass mit Hoffnung und Zuversicht ein Leben positiv gestaltet werden kann und Grenzen und Schranken zu überwinden sind“.


Einladung zur Eröffnung am 2. Dezember

Die Ausstellung wird am Freitag, 2. Dezember 2022, um 17 Uhr im Foyer des Bürgerzentrums Neues Vahr eröffnet. Die Programmpunkte:

  • Begrüßung und Kurzvortrag von Katrin Schoßmeier, Leiterin der vhs Ost
  • Yogatanz mit Gabriele Borgdorf-Albers
  • Mantra-Sprechgesant mit Flötenbegleitung von Ute Kaiser
  • Leseung aus dem Buch „Kasten(lose) Gesellschaft – Ein Inder in Deutschland“ von Nepal Lodh

Mehr über Nepal Lodh erfahren Sie unter http://www.hindu-akademie.de/ich-ueber-mich.html