Camps für Kinder, Jugendliche und Familien

Unvergessliche Abenteuer inmitten der Natur.

© Jean Kobben

Smartphone, Playstation und Fernseher werden ersetzt durch Kletterseile, Schnitzmesser und richtige Lagerfeuer.

Das Leben in einer kleinen Wildnisgemeinschaft stärkt soziale Kompetenzen und das eigene Selbstvertrauen. Die Verbindung zu Tieren, Pflanzen, der Landschaft und den Elementen wird wiederentdeckt.

Die Camps finden statt in Kooperation mit der Wildnisschule Wildeshausen.

Die Camps finden alle auf dem Gelände des Tagungshauses MIKADO statt. Das liegt in Horstedt, ganz in der Nähe von Wildeshausen - mitten in der Natur der Wildeshauser Geest.

Übernachtet wird in der Regel gemeinsam in großen Tipis oder auf Wunsch auch in eigenen Zelten. Die Gebühr beinhaltet immer auch die Verpflegung. Der Betrag erscheint auf dem ersten Blick recht hoch - bitte bedenken Sie dabei aber, dass die Kursleitenden rund um die Uhr bei den Veranstaltungen mit anwesende sind!

Für die Kinder- und Jugendcamps ist eine Online-Anmeldung möglich, bei den Familien-Camps ist die Anmeldung nur im Fachbereich möglich (Kontakt siehe unten).

Etwa ein bis zwei Wochen vor der Veranstaltung erhalten Sie Informationen zur Anreise und zu den Dingen, die mitgebracht werden sollten.

Weitere Infos zu den Camps und zu weiteren Wildnisveranstaltungen finden Sie auch unter www.wildnisschule.de

 

Wildniscamps für Mütter und Väter mit ihren Kindern

Gemeinsam mit den Kindern erleben Sie spannende Abenteuer und Spiele in natürlicher Umgebung. Sie schlafen in Tipis und leben mitten im Wald. Neben dem Umgang mit dem Messer stehen Feuermachen, Stockkampf, Bogenschießen, Anschleichspiele, Klettern und mehr auf dem Programm.

Termine, Kosten und weitere Details zum Mutter-Kind- und Vater-Kind-Wildniscamp finden Sie bei den Kursdetails weiter unten.

Wildnis erleben für Kinder und Jugendliche

Abenteuer, Spiel und Spaß im Feriencamp

Spannende Camps mit Übernachtung im Tipi, Feuer machen ohne Streichhölzer, Flussüberquerung am Seil, Brotbacken, Kletteraktionen, Nachtwanderung und Geschichten am Lagerfeuer. Ihr lernt den Wald als einen Platz kennen, der Abenteuer, Spaß und Spiele für Euch bereit hält.

Im Survival-Camp werdet ihr mit den vier lebenswichtigsten Wildnistechniken vertraut gemacht: Feuer machen ohne Streichhölzer, Bau eines Nachtlagers (Laubhütte), sauberes Trinkwasser und essbare Wildkräuter finden und zu bereiten. Darüber hinaus gibt es viel Spaß bei Schleich- und Tarnspielen im Wald. Für die Älteren unter Euch halten wir besondere Herausforderungen bereit.

Wildnistouren für die Selbstständigkeit - nicht nur im Wald

Die Wildnistouren wenden sich an Jugendliche, die auf eigenen Füssen stehen und zeigen wollen, was in ihnen steckt. Sie werden ihren eigenen Rucksack packen, ihr Schlaflager unter einer Plane aufbauen, ihr Essen auf den selbstgebauten Hobo-Ofen kochen und sie werden ihren eigenen Weg suchen, finden und gehen. Dafür werden sie in die Ausrüstung eingewiesen und den Umgang mit Karten und Kompass lernen. Den Abschluss bildet eine Soloübernachtung im Wald.

 

Zum Kontaktformular
Kontakt: Fachbereich Umwelt Tel.: 0421 361-3636 oder umwelt@vhs-bremen.de