Verantwortung übernehmen – das können Sie tun!

Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich gezielter für sich selbst, Ihre Familie und die Gesellschaft einsetzen können.

© Anton Gvozdikov

Verantwortung - war für ein großes Wort! Verantwortung zu übernehmen beginnt im Kleinen, wenn Sie zum Beispiel bewusst überprüfen, wie Sie in der Öffentlichkeit und im Internet auftreten. Was geben Sie preis, wie schützen Sie sich? Wie können Sie „Hate Speech“ begegnen und Zivilcourage zeigen? Auch in der Familie ist verantwortungsvolles Handeln gefragt: Wir informieren Sie über das Thema Vorsorgevollmacht oder darüber, was auf Sie zukommt, „wenn Eltern älter werden“.

Wenn Sie den Schritt hin zu gesellschaftlichem Engagement wagen wollen, zeigen wir Ihnen mit der Veranstaltung „Welcher Engagement-Typ bin ich?“ mögliche Wege auf. In Vorträgen und Bildungsurlauben zur Gemeinwohl-Ökonomie, zur Zukunft Europas, über die Macht der Medien, zu Geschlechterrollen oder zu einer bewussten Auseinandersetzung mit Geschichte erhalten Sie Denkanstöße für verantwortungsbewusstes Handeln, das weit über den persönlichen Bereich hinausgeht.