Schriftgröße: A A A

Bitte um Spenden für Kunstkurse mit Flüchtlingen

Wir sammeln Mal- und Zeichenmaterial für ein ehrenamtlich geführtes Projekt

© chamillew - Fotolia

Haben Sie vielleicht ein paar Pinsel übrig? Farben? Leinwände? Tuschen? Stifte? Sonstige Malmittel? Dann teilen Sie diese doch mit Menschen, die sich diesen Luxus zurzeit nicht erlauben können. Alle brauchbaren „Schätze“ rund ums Zeichnen und Malen sind im Projekt „Kunstkurse mit Flüchtlingen“ sehr willkommen. Ab September werden hier nämlich Ehrenamtliche einmal wöchentlich ein offenes Atelier für Flüchtlinge anbieten.

Das Projekt ist eine Initiative von Miriam Aksoy, die im Fachbereich Fremdsprachen an der Bremer VHS arbeitet. In ihrer Freizeit erlebt sie selbst, wie gut es tut, kreativ zu sein, den Alltag zu vergessen, sich auszudrücken und sich zu entspannen.  Mit dem Kunstkurs-Projekt möchte sie ein wenig dazu beitragen, dass Flüchtlinge sich in Bremen wohlfühlen. Sie kümmert sich um alles Organisatorische und lädt Künstler dazu ein, dieses Projekt zu unterstützen und mit den Menschen zu arbeiten. Mittlerweile kommen bereits Künstler von sich aus auf sie zu. 

Das Kunstprojekt soll ein Anfang sein, um Menschen Freude zu schenken, Zeit sinnvoll zu nutzen und Herz und Auge aller Beteiligten ein wenig zu erfreuen. In Zukunft können weitere Freiwillige hinzukommen. "Schön wäre es, wenn Menschen, die selbst in einer Flüchtlingseinrichtung leben oder gelebt haben, sich engagieren", meint Miriam Aksoy. Sie wird das Projekt dokumentieren und eine Ausstellung organisieren, wenn die Teilnehmenden es möchten. 

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Sachspenden zu den regulären Öffnungszeiten der Volkshochschule am Empfang im Bamberger-Haus, Faulenstrapße 69, abgeben.

Falls Sie Fragen, Ideen oder Anregungen haben, können Sie sich gerne an Miriam Aksoy wenden: Mirjam.Aksoy@vhs-bremen.de.

Zum Kontaktformular
Kontakt: Fachbereich Kultur Tel.: 0421 361-3656 oder kultur@vhs-bremen.de