Ihr Recht auf Bildungszeit

Allgemeine Informationen zur Bildungszeit in Bremen (vormals Bildungsurlaub)

 

© Robert Kneschke

Was ist Bildungszeit?
Das Bildungszeitgesetz ersetzt das Bildungsurlaubsgesetz.

Bildungszeit dient der politischen, beruflichen und allgemeinen Weiterbildung (§ 1 Absatz 1 & § 2 Weiterbildungsgesetz). Wer sich in einer ständig wandelnden Gesellschaft zurechtfinden will, seine Interessen vertreten will und wer wirklich darüber mitentscheiden möchte, 'wo es langgehen soll', der kann mit der Weiterbildung nie 'fertig' sein.

 

Da es um kritische Auseinandersetzungen geht, nicht um das 'Pauken', gibt es natürlich auch keine Noten: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestimmen darüber mit, was und wie gelernt wird.

An einem Bildungszeit-Seminar kann jede Person teilnehmen. Für Berufstätige besteht jedoch die Möglichkeit, für eine Bildungszeit eine Freistellung von der Arbeit zu beantragen.

Wie viel Tage Bildungszeit gibt es?

Im Zeitraum von zwei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren besteht im Lande Bremen Anspruch auf Bildungszeit von insgesamt zehn Arbeitstagen. Wie beim Erholungsurlaub wird während der Bildungszeit das normale Einkommen weitergezahlt.

Wer hat Anspruch auf Bildungszeit?

Das Bremische Bildungszeitgesetz gilt für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die im Land Bremen beschäftigt sind. Es ist ebenso anzuwenden auf die Beamtinnen und Beamten des Landes und der Stadtgemeinde Bremen. Alle anderen Personen haben keinen Anspruch auf Bildungszeit, aber auch sie sind in diesen Veranstaltungen herzlich willkommen.

Wie melde ich mich an?

Ihre Checkliste für den Bildungszeit:
1. Prüfen Sie bitte, welches Seminar Ihnen zusagt.
2. Melden Sie sich dann bei uns telefonisch, schriftlich, online oder persönlich an.
3. Sie erhalten danach eine Anmeldebestätigung (ein Ausdruck per Post oder eine Datei per E-Mail).
4. Diese legen Sie Ihrem Arbeitgeber bitte spätestens vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung vor. Aufgrund unserer Rücktrittsfristen sollten Sie Ihre Bildungszeit aber am besten unmittelbar nach der Anmeldung beantragen. In der Regel muss der Arbeitgeber innerhalb einer Woche Ihren Antrag beantworten.
5. Grundsätzlich sind auch kurzfristige Anmeldungen möglich, diese können aber vom Arbeitgeber abgelehnt werden.
6. Nach Seminarende erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, die Sie dem Arbeitgeber auf Verlangen vorlegen.

Gesetzliche Grundlagen

Bremisches Bildungszeitgesetz (BremBZG)

Weitere Fragen?

 

 

Alles über Bildungszeit

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

 

Zum Kontaktformular
Information und Anmeldung: Bremer Volkshochschule Tel.: 0421 361-12345 oder info@vhs-bremen.de