mitdenken, mitreden, mitbestimmen

... damit nicht immer weniger Leute immer mehr entscheiden
... damit nicht immer mehr Menschen noch weniger zu sagen haben
... damit wir unsere Demokratie erhalten können

Als Bürger/in in unserer Gesellschaft haben wir einen ziemlich großen Handlungsspielraum - aber wir müssen auch etwas dafür tun. Demokratie gibt es nicht zum Nulltarif, wir dürfen die Verantwortung nicht an Staat und Politiker abgeben. Damit unsere Gesellschaft gut funktioniert, müssen sich viele Menschen daran beteiligen. Mit unseren Angeboten wollen wir unseren Teil dazu beitragen.

Die Bremer Volkshochschule fördert Dialog und Verständigung zwischen Jung und Alt, Frauen und Männern und Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Im Mittelpunkt steht der Mensch als Individuum und als Teil der Gesellschaft. 

Interkulturelle Begegnung

Es ist nicht leicht die Heimat hinter sich zu lassen und in der Fremde anzukommen, wo andere Werte und Regeln gelten, wo es andere Traditionen gibt.

Damit Menschen mit Migrationserfahrung den Kulturschock überwinden und gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben in Deutschland teilhaben können, bietet die Bremer Volkshochschule Veranstaltungen zur interkulturellen Begegnung  an.  Dort können sich weltoffene Bremer und Zuwanderer kennenlernen und austauschen. So etwa bei der gemeinsamen Gartenarbeit, im Sprachcafé oder bei kreativem Schreiben und einer Stadterkundung.  In anderen Veranstaltungen können Bremer aus aller Welt die eigenen kulturellen Traditionen erinnern und ihre Migrationserfahrung reflektieren.

Zum Kontaktformular
Information und Anmeldung: Bremer Volkshochschule Tel.: 0421 361-12345 oder info@vhs-bremen.de