Die Insider-Tipps zum neuen Semester

Diesmal kommen die heimlichen Favoriten vom Empfang und dem Hausdienst

Wir haben Mitarbeiter*innen unserer Service-Abteilungen gefragt, welche Veranstaltungen des neuen Semesters sie selbst am liebsten besuchen würden. Oder welche sie aus eigener Erfahrung als Teilnehmende besonders empfehlen. Hier die individuellen Tipps von Menschen mit ganz unterschiedlichen Interessen.

© pixelrain

Silke Rehbein, Mitarbeiterin des Kundencenters, empfielt Wochenendseminare der VHS Süd und Nord, die das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten stärken.

Reparieren statt Wegwerfen, kleine Reparaturen im Haushalt  

© megakunstfoto - Fotolia

Android-Smartphone - Grundlagen

"Mir haben die beiden die Seminare 'Kleine Reparaturen im Haushalt' und 'Android-Smartphone Grundlagen' wirklich weitergeholfen. Ich bin eine gute Beobachterin, aber ich traue mich nicht so recht, Dinge selbst auszuprobieren. In den Kursen werden nicht nur Theorie und Praxis vermittelt, sondern auch Selbstsicherheit, Mut und Vertrauen in das eigene Können."

© YakobchukOlena

Hans-Christian Gerdes, Mitarbeiter des Hausdienstes, würde sich am liebsten einen Kindheitstraum erfüllen, wenn er noch so jung wäre.

Lego-Roboter

"Ich habe als Kind natürlich viel mit den berühmten Steinen und Bausätzen gespielt und dadurch wohl meinen handwerklichen Beruf gefunden. Auch als Erwachsener finde ich die Möglichkeiten der Programmierung von selbst konstruierten Lego-Robotern überaus faszinierend. Ich würde am liebsten und mit viel Spaß selbst an solch einem Kurs teilnehmen, aber so werde ich sie meinen kleinen Neffen wärmstens ans Herz legen."

© Marco Govel - Fotolia

Ganesh Nadarajah, Mitarbeiter des Hausdienstes, will sein Englisch verbessern und etwas für seine Gesundheit tun.

Englische Konversation

"Ich möchte einen Auffrischungskurs Englisch besuchen. Seit ich Englisch in der Schule in Sri Lanka hatte, habe ich es nicht mehr üben können. Ich gucke gerne Serien auf Englisch und verstehe auch die meisten Worte, oft aber den Humor dahinter nicht. Deutsch kann ich jetzt fließend, weil ich es jeden Tag spreche. Jetzt ist es Zeit, mehr Englisch zu üben."

 

© tiverylucky - Fotolia

Schnelle und gesunde Küche

"Meine Blutwerte sind mittelmäßig. Außerdem möchte ich gerne abnehmen. Dazu kommt noch, dass ich gerne koche. Ich habe schon fast alle meine Kollegen bekocht. Deswegen habe ich mich zu einem Kurs über gesunde Küche angemeldet."

© chamillew - Fotolia

Andrea Alberring, Mitarbeiterin des Kundencenters, ist gern kreativ. Aber sie blickt auch realistisch in die Zukunft ihrer Familie.

Bildungsurlaub Ölmalerei

"Ein für mich ganz wunderbarer, informativer Bildungsurlaub in einem schönen Atelier mit einer sehr kompetenten, furchtbar netten Lehrerin. Ich habe diesen Kurs schon das zweite Mal belegt, weil er so klasse war. Dabei sind richtig tolle Bilder entstanden. Ölmalen ist mein Ding, das ich auch zu Hause weiter machen werde. Auch wenn nicht gleich alles klappt: Auch Monet und all die anderen Künstler haben mal klein angefangen.

© Alexander Raths - Fotolia

Wenn die Eltern älter werden ...

"Aktuelles Thema, das auf jeden von uns über kurz oder lang zukommen wird. Der Kurs beinhaltet neben dem Besuch von einem Pflegestützpunkt in Bremen auch den Besuch einer Pflegeeinrichtung bzw. betreutes Wohnen. Daneben werden viele hilfreiche Tipps in puncto „Pflege – wer, wo, wie, was – gegeben. Die Veranstaltung war für mich ein wertvoller Leitfaden durch den 'Pflegedschungel'. Ich fühle mich nun nicht mehr ganz so hilflos, weil ich weiß, wo ich mir Hilfe holen kann."