Integrationskurse

Sprache ist ein Schlüssel für die erfolgreiche Integration. Deutsch lernen können Migrantinnen und Migranten, die auf Dauer in Deutschland leben, in Integrationskursen.

Die VHS bietet jedes Semester viele Integrationskurse auf unterschiedlichen Niveaus in Bremen Mitte und in den Stadtteilen an.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge übernimmt die Gebühr für diese Kurse ganz oder teilweise.

© Rolf Eckenroth

Der Integrationskurs gliedert sich in einen Sprachkurs (600 Stunden) und einen Orientierungskurs (100 Stunden). Ziel des Sprachkurses ist es, sich im Alltag verständigen zu können und auf diese Weise der deutschen Gesellschaft näher zu kommen.

Im Sprachkurs stehen deshalb Themen im Mittelpunkt wie Einkaufen und Wohnen, Gesundheit, Arbeit und Beruf, Ausbildung und Erziehung von Kindern, Freizeit und Medien.
Der Sprachkurs schließt mit dem Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) ab.

Im Orientierungskurs sollen Migranten die deutsche Kultur, Geschichte und Rechtsordnung kennenlernen. Sie erfahren Wissenswertes über das demokratische System und Werte, die in unserer Gesellschaft von grundlegender Bedeutung sind. Der Orientierungskurs schließt mit den Test "Leben in Deutschland" ab.

Der erfolgreiche Abschluss des Integrationskurses mit nachgewiesenen Sprachkenntnissen auf dem Niveau B1 erleichtert die spätere Einbürgerung.

Zum Kontaktformular
Kontakt: Fachbereich Deutsch als Fremdsprache Tel.: 0421 361-3624 oder daf@vhs-bremen.de