Viele Deutsche können nicht ausreichend
lesen und schreiben!

Wenn Sie diesen Text lesen können, sind Sie besser dran als circa 7,5 Millionen Deutsche, die nicht ausreichend lesen und schreiben können. (Neueste Unterstuchungsergebniss finden Sie hier). Sie haben Schwierigkeiten mit den täglichen schriftlichen Dingen und sind auf fremde Hilfe angewiesen. Damit dies nicht so bleibt, bieten wir Erwachsenen und Jugendlichen an, in kleinen Gruppen das Lesen und Schreiben zu lernen – von Anfang an oder noch vorhandene Kenntnisse aufzufrischen und zu erweitern. Das Lerntempo wird von den Teilnehmenden bestimmt.

->Hören Sie sich ein Interview des Bundesverband Alphabetisierung mit Monika Wagener-Drecoll an

Wenn Sie jemanden kennen, der lesen und schreiben lernen möchte, geben Sie ihm bitte unsere Telefonnummer. Anrufe werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Die Kursteilnahme ist in der Regel kostenlos und auch noch nach Kursbeginn möglich.

Teilnahme nur nach vorheriger Beratung. Bitte rufen Sie uns zur Vereinbarung eines Termins an.

(Kontakt unten)

An der Bremer Volkhochschule hat die Fachstelle für Alphabetisierung ihre Arbeit aufgenommen. Sie koordiniert die Einrichtung eines Netzwerks für Anbieter von Alphabetisierungs- und Grundbildungskursen und sensibilisiert Schlüsselpersonen für das Thema. Sie treibt die Öffentlichkeitsarbeit unter den Betroffenen voran sowie die Qualifizierung des Bremer Lehrpersonals.

Zum Kontaktformular
Kontakt: Fachbereich Grundbildung Tel.: 0421 361-3675 oder grubi@vhs-bremen.de