Berufsbezogene Deutschförderung

Seit August 2016 bietet die Bremer Volkshochschule im Lehrgang "Berufsbezogene Deutschförderung" Kurse für Deutsch als Berufssprache an.

Wenn Sie Ihren Integrationskurs beendet haben, können Sie in diesen Deutschkursen ein Sprachenzertifikat erwerben. Sie benötigen es, um erfolgreich ins Berufsleben einzusteigen.
Diese Berufsdeutschkurse werden vom BAMF gefördert. Für die Anmeldung brauchen Sie die Berechtigung von Ihrem Jobcenter.
Es ist notwendig, dass der Integrationskurs vollständig beendet wurde, inklusive der möglichen Wiederholungsstunden.

Die Berufssprachkurse in diesem Lehrgang werden für Personen angeboten,

  • die einen Integrationskurs erfolgreich mit B1 abgeschlossen haben und nun einen Deutschsprachkurs mit beruflicher Orientierung besuchen möchten
  • die bereits einen Integrationskurs besucht haben, das heißt 600 Unterrichtstunden plus 300 Wiederholungsstunden (UE),
    und ein B1-Zertifkat erwerben möchten
  • die im Asylverfahren sind,
    keinen Integrationskurs besuchen können,
    aber schon Deutschsprachkurse für Geflüchtete besucht haben

Unser Kursangebot in den Berufsdeutschkursen:

  • B1-Kurse
    für Personen ohne B1-Zertifikat,
    mit anschließender B1-Zertifikatsprüfung
  • B2-Kurse
    für Personen mit B1-Zertifikat,
    mit anschließender B2-Zertifikatsprüfung
  • C1-Kurse
    für Personen mit B2-Zertifikat,
    mit anschließender C1-Zertifikatsprüfung

Lehrgangsleitung:

Ursula Hartmann-Knade
ursula.hartmann-knade@vhs-bremen.de

Beratung:
(Kontakte siehe unten)

VHS am Bahnhof
Fachbereich Berufliche Bildung
Breitenweg 2
Raum 6.4, 6. Etage

Montag und Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr und
Mittwoch: 13.30 – 15.00 Uhr

Zum Kontaktformular
Kontakt: Nailya Shtykova Tel.: 0421 361-59346 oder nailya.shtykova@vhs-bremen.de
Zum Kontaktformular
Kontakt: Julia Pertueva Tel.: 0421 361-59004 oder julia.pertueva@vhs-bremen.de
Zum Kontaktformular
Kontakt: Teona Loria Tel.: 0421 361-59346 oder teona.loria@vhs-bremen.de